90 Jahre RUF|BETTEN – großes Familienfest gefeiert

Mit einem großen, bunten Fest feierte das Unternehmen RUF|Betten 2016 seinen runden Geburtstag an seinem Heimatstandort Rastatt. Dabei scheuten die Verantwortlichen weder Kosten noch Mühen, um ihre über 200 Mitarbeiter einmal so richtig zu verwöhnen.

Mitarbeiter sind das Herz des Unternehmens.

Heiner Goossens, Geschäftsführer von RUF|Betten, erklärte in seiner Ansprache, dass die wahren Hauptdarsteller dieser so erfolgreichen 90-jährigen Firmengeschichte aber nicht die Betten seien, sondern „die Menschen, die sie jeden Tag leben: unsere Mitarbeiter. Die Know-Howler, die Qualitätsfanatiker, die Detailverliebten, die Präzisionsversessenen, die Handwerkskünstler und die Nähnadeldompteure. Genau Sie sind die Leidenschaft, das Herz und die Seele unserer Betten und unseres Unternehmens,“ so Goossens. Dies sei auch einer der Gründe, warum Produkte des Hauses sowohl im Handel als auch bei den Endkunden so geschätzt werden: „Weil man uns vertrauen und sich auf uns verlassen kann,“ betonte der Geschäftsführer. Und so dankte er bei dieser Gelegenheit besonders auch den Angehörigen und Rentnern, ohne die all diese Leistungen und gute Arbeit nicht möglich gewesen wären.

Standortsicherheit bekräftigt

Gleichzeitig bekräftigte er auch, dass das Unternehmen nicht nur seine Wurzeln in Rastatt hat, sondern hier auch bleiben wird. Dabei gab er einen Ausblick auf das Hundertjährige, der Mut machte und Neugierde weckte: „Wir werden weiter profitabel am Markt agieren, wir werden neue Vertriebskanäle beschreiten und unsere Kundenzufriedenheit verbessern.“

Unterhaltungsprogramm – von „Hau den Lukas“ bis „Segway-Fahren“

Den gemütlichen Teil leitete dann das obligatorische „orzapfen“ des Bierfasses ein. Für das leibliche Wohl sorgte ein köstliches Life Cooking, das bei Jung und Alt auf große Resonanz stieß. Dazwischen hieß es all seine Kraft zusammen nehmen und den Lukas zu hauen oder schon mal für die nächste Fußballweltmeisterschaft zu üben – beim Torwandschießen. Für die Mutigen gab es zudem noch einen Segway-Parcours, der viel Geschick erforderte und sich dabei großer Beliebtheit erfreute. Wer dann noch etwas Glück hatte, konnte vielleicht einen der vielen Geldgewinne bis 490 Euro mit nach Hause nehmen. Eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der sich heute schon viele auf das 100-Jährige freuen dürften!

Mann auf einem Familienfest.
Ansprache auf einem Familienfest.
Hau den Lukas auf einem Familienfest.
Grillen auf einem Familienfest.